BIRD trifft MODUS

Das Projekt MODUS der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) hat das Ziel, die Anrechnungspraxis an Hochschulen zu stärken, um Mobilität und Durchlässigkeit zwischen den verschiedenen Bildungsbereichen zu fördern. Ein Schwerpunkt ist dabei die individuelle und pauschale Anrechnung von außerhochschulisch erworbenen Kompetenzen im Hochschulbereich. Durch abgestimmte gemeinsame Standards sollen effizientere Anrechnungsverfahren ermöglicht werden.
Am 02.02. und 03.02. fand die virtuelle Auftaktkonferenz des Projekts statt. Der erste Tag beinhaltete vor allem Podiumsdiskussionen z.B. zu den Themen „Kulturwandel an Hochschulen“ und „Neue Impulse im Rahmen der Anrechnung und Anerkennung von Leistungen setzen“. Des Weiteren wurden die konkreten Projektmaßnahmen vorgestellt.
Am 03.02. wurden die Themen des Vortags aufgegriffen und in vertieften Diskussionen weitergeführt. Hierzu fanden Barcamps statt. Das InnoVET-Projekt BIRD war beim Session-Pitch erfolgreich und so konnte die Frage diskutiert werden, welche Rolle Hochschulen als Bildungsanbieter auf der DQR-Stufe 5 spielen können und welche Vorteile damit für potentielle Studierende und auch für Studienabbrechende entstehen können. Diskutiert wurden hier vor allem die Zugänge aus der Hochschule in die berufliche Bildung und die Möglichkeit der Anrechnung von Leistungen aus der beruflichen Bildung in der Hochschule.

0 Kommentare zu “BIRD trifft MODUS

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.